17. Internationale Mediationstage 2018 mit Mediationsball am 16.06.2018



Copyright Foto: TSA im VfL Pinneberg


Showprogramm und 2 Tango-Tanzkurse (klassisch für Tanzbegeisterte, argentino für alle)

 

Die internationalen Rising Stars Nikita Goncharov und Alina Muschalik sind amtierende Norddeutsche Meister "10 Tänze" und erobern die Finalplätze der TanzWelt. Das Geheimnis ihres Erfolges hat sehr viel mit Paarharmonie zu tun. Am Ballabend in ihren rasanten Shows zeigen sie uns Dynamik, Sportlichkeit, Eleganz und tänzerische Qualität in jugendlicher Spritzigkeit. 

In 2 Tango-Tanzkursen vor Ballbeginn erleben wir, wie wir selbst Elemente dieser Qualität im Tango umsetzen können. Bei Alina und Nikita den klassischen, englischen Tango für Menschen mit Tanzerfahrung, bei Dirk Steinkamp den argentinischen Tango - auch für Anfänger.

 

 

Programm der 17. Internationale Mediationstage 2018

 

Sa, 16.06.2018 Mediationsball

So, 17.06.2018 Int. Mediationspraxistag mit 3 x WinWin: Praxis, Frauen, Methoden

Mo, 18.06.2018 Int. Mediationsseminartag: Lösungen durch Sichtbarkeit, Aufstellungsarbeit, Visualisierung hoch 2 und Mediationskompass mit WinWinno-Verleihung in der Elbphilharmonie an Matthias Varga von Kibéd und Insa Sparrer

 

Veranstaltungsort: Weil die Internationalen Mediationstage ab 2018 nicht mehr im Winter, sondern im Sommer stattfinden, sind wir umgezogen: Preisverleihung am Internationalen Tag der Mediation: ElbPhilharmonie. MediationsBall und MediationsInhalte: "Gartensaal, Baseler Hof, mit Sommerterrasse, Esplanade, Hamburg.

Programm der 17. Internationale Mediationstage 2018

Samstag, 16.06.2018 Mediationsball

18.30 – 19.30 Uhr

Kleiner Tanzkurs zur Wahl -
klassisch oder argentino - für Könner und Beginner

Argentinischer Tango
leading starts with listening
Dirk Steinkamp (im großen Saal Basel (Hauptgebäude))

Klassischer (englischer) Tango
Harmonie und Paardynamik - Haltung und Bewegung
Alina und Nikita (im großen Gartensaal, Baseler Hof Säle)

20:00 Uhr

Der 17. Mediationsball beginnt

Musik: DJane D_nise

21.00 Uhr

Tanzshow Standard Alina und Nikita

Preisverleihung Jugend-WinWinno 2018 an das Projekt"Fair-Streiten-Lernen", mit dem bis heute über 10.000 junge Menschen Schritte zum Frieden gelernt haben, vertreten durch Dipl. Psych. Siglind Willms und Bernadette Klaus

22.00 Uhr

Tanzshow Latein Alina und Nikita

Ehrung der Preisträgerinnen: WinWinno 2018, Prof. Dr. Matthiias Varga von Kibéd und Insa Sparrer, die mit Systemischer Strukturaufstellungsarbeit innovative Lösungsbilder für mehr winwinwin sichtbar machen.

Die Preisverleihung wird am 18.6. in der Elbphilharmonie stattfinden – siehe Programm am Montag

02.00 Uhr letzter Tanz
   

Sonntag, 17.06.2018 Mediationspraxistag mit 3 WinWin - parallel

Mitglieder unterschiedlicher Fachgruppen und Verbände haben ganztägig die Möglichkeit zur Vernetzung und zu Fachgruppen-Treffen. Für Studierende u.Ä. gibt es ein Kontingent an gesponserten Tickets.

  • Praxis und WinWin für Wirtschaft und Gesellschaft - Gartensaal

  • Frauen und WinWin für alle (nach 100 Jahren Frauenwahlrecht kommt jetzt Mediationskompetenz für neue GenderChancen mit multiperspektivischem Gewinn) - Kleiner Saal im 1. OG)

  • Methoden und WinWin für Mediationssupervisor*innen, Mediator*innen, Führungskräfte und andere Kommunikationsprofis - Jugendstilsaal

10.00 – 11.00 Uhr

Block 1
Begrüßung, Einblick in alle Beiträge des Tages

Erkenne Dich selbst – eine weibliche (?) Perspektive auf eigene Kommunikations- und Konfliktmuster,
Prof. Dr. Elisabeth Kals

11.00 – 11.30 Uhr Vernetzung, Mediationsmesse, Pause
11.30 – 13.00 Uhr

Block 2 – parallel WinWin x 3

Methoden
"Fair-Streiten-Lernen" Das Jugend-WinWinno-Preisträger-Projekt 2018, mit dem über 10.000 junge Menschen gelernt haben, wie der Frieden im Kleinen und im Großen gelingt. Siglind Willms und Bernadette Klaus

Frauen und WinWin – Gleichberechtigung bringt multiperspektivischen Gewinn für alle – mit Mediationskompetenz: Ist Feminismus noch zeitgemäß? Eine Betrachtung des Ist-Zustandes im historischen Kontext. Silke Martini

Mediationspraxisfälle – aus der Praxis für die Praxis
"Du machst Dir auf meine Kosten einen faulen Lenz" Weinen. Lachen.
Zusammenarbeiten im Team,
Maren Klug

"Eine große Brücke und viele Konflikte" Mediationskompetenz im Öffentlichen Raum,
Jan Nicolai Hennemann

Gerechtigkeit und Leistung, Mediationskompetenz in der Geschäftsführung,
Dr. Thomas Brinkmann

13.00 – 14.30 Uhr Vernetzung, Mediationsmesse, Pause,
Möglichkeit zum Mittagessen

und Möglichkeit zur Mediationssupervision bei international zertifizierten MediationssupervisorInnen, DACH für die Zertiifizierung nach gesetzlichen Minimalstandards und die internationale Zertifizierung, DACH gemäß izMSVO
14.30 – 16.00 Uhr

Block 3 – parallel WinWin

Fälle
Der Fall Tango! Tango trainieren - mit Mediationskompetenz, Dirk Steinkamp

Altmann gegen Neumann - Aggressionen zwischen den Generationen im Team, Mediation mit Elementen aus Transaktionsanalyse und Emotionstheorie,
Norbert Nagel

Der Fall Raumschiff Enterprise / Star-Trek, Ralf Rüdiger Faßbender

Methoden für Mediation und MediationsSupervision

Verhandlungsreframing. Mea Voß

"Disney"-Modell in Mediation und Mediationssupervision, Birgit Thedens

"Digitales" Konflikttraining, Martin und Nicole Wirth, Friederike und Matthias Gries

16.00 Uhr

Treffen der Fachgruppen
und Möglichkeit zur Mediationssupervision bei international zertifizierten MediationssupervisorInnen, DACH für die Zertiifizierung nach gesetzlichen Minimalstandards und die internationale Zertifizierung, DACH gemäß izMSVO

17.00 Uhr Win-win oder Win-Lose im Fußball
ab 17.45 Uhr Das Xing-Mediation Buffet ist eröffnet. Xing-Netzwerke-Treffen
19.00 Uhr Impulsvortrag: Fluider Wandel und Mediation, Prof. Karin Lackner
20.00 – 21.30 Uhr Aufstellungsarbeit in Mediation und Mediationssupervision in Zeiten fluiden Wandels
Prof. Matthias Varga von Kibéd und Insa Sparrer, WinWinno-Preisträger*innen, Mediation DACH, 2018 – mit einer Einführung zum fluiden Wandel von Prof. Karin Lackner
   

Montag, 18.06.2018 Seminartag (mit Preisverleihung in der Elbphilharmonie)

09.00 Uhr Begrüßung und Vorstellung der Seminare
anschl. bis 12.15 Uhr

mehrere Seminare parallel:

Mediationsaufstellung - Wesentliches sichtbar machen mit SySt in Mediationssupervision und Mediation: Tetralemma und Lösungsgeometrisches Interview,
Prof. Matthias Varga von Kibéd und Insa Sparrer

Mediationszeichnungen: Wesentliches sichtbar machen mit Stift und Papier - in Mediationssupervision und Mediation, Leopold Rosenthal

Björn von Schlippe visualisiert

12.15 – 13.00 Uhr Mittagspause
13.00 – 16.00 Uhr

mehrere Seminare parallel:

Systemische Miniaturen für Mediation und Mediationssupervision,
Kleine Aufstellungs-Bausteine für Gespräche, Insa Sparrer

Mediationszeichnungen, Leopold Rosenthal

Wesentliches sichtbar machen mit dem Mediationskompass, Anita von Hertel

anschließend anschließend Gemeinsame Fahrt zur Elbphilharmonie und Preisverleihung
17.00 - 17.30 Uhr Preisverleihung WinWinno 2018 an Matthias Varga von Kibéd und Insa Sparrer

15. Mediationsball am 30. Januar 2016

Programmübersicht

Crossover Mediation und Mediationssupervision: "Mediation meets andere Künste"

 

Mit Mediationsball und weltmeisterlicher Starbesetzung (Claudia Köhler, Benedetto Ferruggia), mit dem klassischen Mediationspraxistag mit wahren Geschichten aus der Welt der Mediation, mit innovativem Cross Over-Tag mit Techniken für Mediation und Mediationssupervision aus verschiedensten Bereichen von Coaching über Systemik bis Humor, mit der Stunde der Weltmeister, Empfang im Rathaus und mit fröhlich und erfolgreich netzwerkenden Menschen.

 

> Programmübersicht 15. Internationale Mediationstage 2016 (PDF)

 

 


Mediationstage

Der 14. Mediationsball fand am 31.01.2015 im Rahmen der Internationalen Mediationstage, mit viel Raum zum Tanzen, Reden, Feiern und Vernetzen statt.

Balleröffnung durch Europameisterin und TV-Star Isabel Edvardsson, Show der 4-fachen Weltmeister (10-Tänze und Kür): Steffen Zoglauer und Sandra Koperski und Moderator Gerwin Biedermann verzauberten die Ballgäste.

Am gleichen Wochenende fand auch der Mediationspraxistag statt, mit lebendigen Geschichten aus der Welt der Mediation, mit Prof. Dr. Arist von Schlippe, Prof. Dr. Fritz Glasl, Dr. Reiner Ponschab... und vielen weiteren erfahrenen Mediationspraktikern unterschiedlichster Bereiche und internationalen Gästen aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik.

> Programm Int. Mediationstage 2015 (PDF)

Rückblick 2014

Beim 13. Mediationsball am 22.02.2014 im Rahmen der Internationalen Mediationstage, tanzten die WM-Finalisten (Profi Kür-Standard) Betty und Gerwin Biedermann, die mehrfachen Weltmeister Michael und Beate Lindner und weitere Stars (Rock´n Roll-Akrobatik).